gayboy.at

Infopool

Coronavirus-Tagebuch - Tag 14

2020-03-30|12:21 · von bernhardl @ gayboy.at

Bild
(c)Depositsphotos/BrianAJackson

Liebes Gayboy-Tagebuch,

 

2 Wochen schon – 14 Tage – haben wir auf Grund des Coronavirus die Ausgangsbeschränkungen. Wir dürfen nur raus um dringende Besorgungen zu erledigen (für uns selbst oder andere). Wenn wir in die Arbeit müssen und kein Home-Office machen können. Und wenn wir einen Hund haben, oder zum Spazieren. Aber dann nur allein oder mit Personen, die bei uns wohnen.

 

Es hört sich noch immer sehr surreal an, aber ich halte mich genauso wie andere daran. Damit wir die Situation bald unter Kontrolle bekommen und endlich wieder unserem gewohnten Leben nachgehen können.

 

Ich muss ja sagen, dass die ersten 1 ½ Wochen sehr gut und schnell vergangen sind. Ich hatte einige Aufgaben zu erledigen (wie hier berichtet), es war quasi wie Urlaub auf Balkonien und wir wissen alle, dass die ersten Tage im Urlaub immer sehr schnell vergehen.

 

Am Samstag und gestern hatte ich aber zum ersten Mal das Gefühl einsam und allein zu sein. Gestern war ich kurz draußen, weil ich für mein Home-Office von einem Freund einen zweiten Bildschirm geschenkt bekommen habe. So konnte ich ein bisschen frische Luft genießen. Trotz allem war ich am Nachmittag nicht in der Stimmung irgendetwas anderes zu tun. Und so habe ich meinen Laptop und meinen Zweitbildschirm eingerichtet, und einen Filmtag gemacht. Handy auf lautlos, Chips und Almdudler dazu. Für mich war es eine Ablenkung, weil ab heute wieder eine neue Woche mit neunen Aufgaben auf mich wartet. Ich habe ab heute eine Woche lang ein Seminar, dass jeden Tag (bis Freitag von 10:00 bis 12:00) dauert. Dieses Seminar ist von der Deutschen Aidshilfe, wo ich dann auf https://www.health-support.de/ Onlineberatung anbiete.

 

So verging der Tag durchs Filme schauen. Am Abend hatte ich sogar noch ein sehr sehr schönes Gespräch mit M., dem Mann, dem ich letztens meine Liebe gestanden habe. Er hatte gestern Geburtstag und meinte am Telefon, dass er mich nicht verlieren möchte. Ein sehr berührendes Telefonat, über das ich mich sehr gefreut habe. So ist mein melancholisches Wochenende doch noch mit einer guten Story ausgegangen.

 

Jetzt freue ich mich aber auf mein Seminar und wünsche euch einen schönen Wochenbeginn. Stay at home.

 

Küsschen aus dem Wohnzimmer.

 

Bernhard

2


gayboyPlus<

Status

  • User online: 540
  • angemeldet: 585
  • User gesamt: 61.897
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten