gayboy.at

Infopool

Tschechien: Europarat kritisiert Transphobie

2020-12-08|15:58 · von Redaktion

Bild
(c)Depositphotos/Skovorova

In dem heute veröffentlichen Bericht gegen Rassismus und Intoleranz der Europäischen Kommission berichten Transmenschen von Diskriminierung und Demütigungen, denen sie ausgesetzt sind. So müssen sie sich vor einer Änderung des Geschlechtsantrags sterilisieren lassen. Weiters berichteten sie, dass sie nach wie vor wie kranke Menschen gehandelt werden würden, so die Antidiskrimierungsstelle des Europarats.

 

Der Rat kritisierte auch die rechtliche Ungleichstellung von eingetragenen Partnerschaften im Vergleich zur Ehe und rief das Land auf, "Felder von Intoleranz und Diskriminierung gegen LGBTI-Personen" zu identifizieren und für rechtliche Verbesserungen zu sorgen. Ähnliche Kritik ging in den letzten Wochen bereits an Ungarn und Polen.

4


gayboyPlus<

Status

  • User online: 342
  • angemeldet: 592
  • User gesamt: 64.705
© 1998-2021 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten