gayboy.at

Infopool

Litauen: Neue Regierung will LGBTQI Partnerschaften schützen

2020-11-10|10:46 · von Redaktion

Bild
(c)Depositphotos/Ruletkka

Die neue Mitte-Rechts-Regierung, die mit Dezember vereidigt werden soll, hat ihr Regierungsprogramm angekündigt. Neben dem Abbau von Bürokratie, der Modernisierung der Wirtschaft und dem straffreiem Besitz von weichen Drogen sollen auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften rechtlich anerkannt werden.

 

Geplant ist laut dem Koalitonsvertrag ein "geschlechtsneutrales" Institut, dass sowohl hetero- wie homosexuellen Paaren offen stehen soll. Damit beugt sich Litauen internationalem Druck, insbesonders von der EU. In 21 Ländern der EU gibt es bereits die Ehe für Alle oder Formen von eingetragenen Partnerschaften. Das ist auch insofern bedeutend, als das Litauen als eines der homo- und transphobsten Länder der Europäischen Union gilt.

0


gayboyPlus<

Status

  • User online: 322
  • angemeldet: 430
  • User gesamt: 64.178
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten