gayboy.at

Infopool

Polen: 50 Botschafter*innen rufen zur Achtung von LGBTQI-Rechten auf

2020-09-28|11:59 · von Redaktion

Bild
(c)Depositphotos/benia199

In einem am Sonntag Abend veröffentlichten Offenen Brief riefen 50 Botschafter*innen aus aller Welt zur Achtung von LGBTQI-Rechten auf und verurteilten Homo- und Transphobie. Unter den Unterzeichneten war auch der österreichische Botschafter Werner Almhofer. Weitere Unterschriften waren von den Botschaftern aus Deutschland, den USA, Japan und Großbritannien.

 

In dem Schreiben heißt es: "Wir bekräftigen die jedem Individuum innewohnende Würde, wie sie in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zum Ausdruck kommt. Die Achtung dieser Grundrechte verpflichtet die Regierungen, (…) alle Bürger vor Gewalt und Diskriminierung zu schützen und dafür zu sorgen, dass sie Chancengleichheit haben."

1

2020-09-28|12:00 · von Redaktion

Polens stellvertretender Außenminister Pawel Jablonski twitterte als Antwort auf das Schreiben, dass "Jeder Mensch (...) den gleichen Schutz durch das polnische Recht" genießt. In weiteren Tweets leugnete er die "LGBT-freien Zonen" im Süden und Osten Polens und nannte Nachrichten dazu #fakenews. Weiters schrieb er: "Wir erinnern auch daran, dass nach der polnischen Verfassung die Ehe eine Verbindung zwischen einer Frau und einem Mann ist. Diese Festellung sei (...) keine Diskriminierung, sondern Zeichen des Respekts für die Werte, die den Polen am Herzen liegen". 

1


gayboyPlus<

Status

  • User online: 164
  • angemeldet: 537
  • User gesamt: 63.871
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten