gayboy.at

Infopool

Wiener Regenbogenball 2021 ist abgesagt

2020-09-27|09:51 · von Redaktion

Bild
(c)HOSI Wien

Nachdem in den letzten Tagen bereits etliche Bälle, inklusive dem Opernball, abgesagt wurden, hat gestern die HOSI Wien bekanntgegeben, dass auch der Wiener Regenbogenball am 23. Jänner 2021 nicht stattfinden wird. Wie die Organisatoren in der Stellungnahme schrieben, übernehmen sie damit "Verantwortung zum Schutz aller Personen, die den Ball besuchen würden, sowie für jene, die an diesem Abend im Parkhotel Schönbrunn arbeiten und zum Gelingen des Balls ihren Beitrag leisten – sei es bspw. als Musiker*innen, Künstler*innen, das Hotelpersonal wie auch alle Ehrenamtlichen."

 

Gleichzeitig bittet die HOSI Wien um Unterstützung aus der Community. Der Regenbogenball ist eine wichtige Einnahme für die Vereinsarbeit der HOSI Wien, die damit viele Einrichtungen am leben erhalten. Darunter fallen z.B. Safe Spaces (Queeres Yoga50+ Prime Timers TreffenJugendabende, etc.), die Vereinszeitschrift Lambda , die HOSI-Jugendarbeit, das Schulbeflaggungsprojekt FLAGIncluded, das NAMES Project, das Team der HOSI und das Vereinslokals Gugg. Wer die HOSI Wien mit einer Spende unterstützen möchte, findet alles nötige hier.

 

Die Veranstalter sind zuversichtlich, dass der Ball 2022 wieder stattfinden wird. Geplant ist er für den 29. Jänner 2022, der Kartenvorverkauf startet mit 01.10.2021.

1


gayboyPlus<

Status

  • User online: 365
  • angemeldet: 157
  • User gesamt: 63.862
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten