gayboy.at

Infopool

Martina Navratilova unterschreibt Brief gegen Trans-Athletinnen

2020-08-05|11:39 · von Redaktion

Bild
(c)Depositphotos/s_bukley

Martina Navratilova, die bekannte Tennisspielerin, hat einen Brief an den US-Unisportverband NCAA unterzeichnet, in dem der Ausschluss von Trans-Athletinnen gefordert wird. Es geht hierbei um ein Gesetzim US-Bundesstaat Idaho, dass Trans- Schülerinnen und Studentinnen, sich  mit Cis-Sportlerinnen zu messen. Umstritten ist auch eine Passage in diesem Gesetz, dass bei Verdacht Schulen und Universitäten die Geschlechtsorgane der Sportlerinnen überprüfen dürfen.

 

Der Verband NCAA lehnt das Gesetz ab. In der Vergangenheit hatte der Verband wegen eines ähnlichen Gesetzes den Bundesstaat North Carolina boykottiert. In dem Brief an den Verband heißt es: "Wir glauben daran, dass jeder die Möglichkeit zum sportlichen Wettkampf haben sollte, aber wahre athletische Gleichheit für Frauen bedeutet, dass Frauensport auf biologische Frauen beschränkt sein sollte." Mehr als 300 Frauen hatten den Brief unterschrieben. Die Identität der Unterzeichnerinnen hätte anynoym bleiben sollen, wurde allerdings von dem Sportportal "Outsports" veröffentlicht.

3

2020-08-05|11:39 · von Redaktion

Navratilova, die in den 1980 Jahren mit ihrem Outing großes Aufsehen erregt hat, kämpft nach wie vor gegen Homophobie im Sport. Das beinhaltet für sie offenbar nicht der Kampf für die Rechte von Trans-Athlet*innen. Es ist auch nicht das erste Mal, dass sie mit transphobischen Aussagen auf sich aufmerksam macht. So sagte sie 2019, dass Trans Frauen Männer seien, die sich dafür entscheiden würden, als Frauen zu leben und nannte dies einen "Betrug".

6


gayboyPlus<

Status

  • User online: 194
  • angemeldet: 159
  • User gesamt: 63.561
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten