gayboy.at

Infopool

St. Pöltner Diözese wegen LGBTI-feindlichen Aushang in Kritik

2020-07-03|14:26 · von Redaktion

Bild
(c)Facebook/Sozialistische Jugend

Ein Aushang der St. Pöltner Prantauerkirche sorgte diese Woche für Wirbel. Das Bild zeigt einen Wolf im regenbogen-farbenen Schafspelz. Darunter steht geschrieben "It's ok, we only want equality" (engl. Es ist ok, wir wollen nur Gleichberechtigung). Die ansässige Sozialistische Jugend (SJ) zeigte sich empört. So sagte sie gegenüber heute.at, dass “Während in der katholischen Kirche ‚Nächstenliebe‘ gepredigt wird, werden alle, die nicht in ihr Menschenbild passen, ausgeschlossen und diskriminiert. Das zeigt die Aktion der Prandtauerkirche ziemlich deutlich. Wir kämpfen für eine offene und solidarische Gesellschaft, da hat ein ewiggestriges Welt- und Menschenbild keinen Platz!”

 

Die Kirche reagierte schnell, der Aushang wurde wieder entfernt. "Es wurde umgehend reagiert und mit Nachdruck veranlasst, diesen Zettel so rasch wie möglich zu entfernen", so die Diözese. Sie distanzierte sich von dem Aushang der Prantauerkirche. "Es ist uns ein großes Anliegen deutlich zu sagen, dass der Blick von Seelsorgerinnen und Seelsorgern auf die Lebensrealität von Menschen verständnisvoll, breit und dialogisch sein muss. Gerade weil Sexualität zutiefst persönlich und ganzheitlich den Menschen betrifft, umfasst unser Verständnis von Diskurs und Dialog in keinem Fall Aushangzetteln mit solch fragwürdigen Inhalten; in Bezug auf die Lebensführung der Menschen ist jede Polemik abzulehnen."

2


gayboyPlus<

Status

  • User online: 266
  • angemeldet: 589
  • User gesamt: 63.074
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten