gayboy.at

Infopool

Czernohorszky/Rumelhart: Neuer Regenbogen-Schutzweg in Mariahilf

2020-06-16|15:27 · von Redaktion

Bild
(c)PID/Martin Votava

Wien (OTS) - Wien bekommt einen weiteren Regenbogenschutzweg: An der Kreuzung Gumpendorfer Straße/Kaunitzgasse erstrahlt der Zebrastreifen vor dem Apollokino seit Montagnacht in Regenbogenfarben. Die Stadt Wien und der Bezirk Mariahilf setzen damit ein sichtbares Zeichen für Vielfalt und gegen die Diskriminierung von LGBTIQ-Personen. Der Regenbogenschutzweg in Mariahilf ist der dritte in Wien und geht auf eine Initiative der SPÖ und der Grünen Mariahilf zurück.

 

   „Mit den Schutzwegen in Regenbogenfarben setzen wir in Wien ein dauerhaftes Zeichen für Vielfalt und gegen Diskriminierung. Damit zeigen wir einmal mehr: Wien ist die Regenbogenhauptstadt Österreichs“, so Antidiskriminierungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

 

   „Der Regenbogen steht für Vielfalt und wir setzen mit dem bunten Schutzweg auf der Gumpendorfer Straße ein deutliches Signals für diese im 6. Bezirk geschätzte Vielfalt“, bekräftigt Bezirksvorsteher Markus Rumelhart sein Engagement: „Wir wollen, dass sich im Sechsten alle Menschen gleichberechtigt und wohl fühlen und miteinander gut leben können. Dafür setzen wir uns täglich in unserer Arbeit ein!"

6


gayboyPlus<

Status

  • User online: 171
  • angemeldet: 128
  • User gesamt: 63.559
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten