gayboy.at

Infopool

Die Niederlande empfehlen Singles einen Sex Buddy

2020-05-17|12:14 · von Redaktion

Bild
(c)Depositphotos/William87

Das niederländische Nationale Institut für Gesundheit und die Umwelt (RVIM) hat ihre Empfehlungen zum Umgang mit COVID-19 angepasst und empfiehlt nun Singles sich eine*n Sex Freund*in (seksbuddy) zu suchen. Wie RVIM sagte, "macht es Sinn, das eine alleinstehende Person auch physischen Kontakt [mit anderen] braucht."

 

Weiters emphielt das Institut, "Diskturieren Sie, wie sie das am Besten bewerkstelligen. Zum Beispiel, treffen Sie sich, wenn beide gesund sind, immer mit der gleichen Person für physischen oder sexuellen Kontakt. (z.B. einem Kuschel Buddy oder Sex Buddy). Vereinbaren Sie verantwortliche Arrangements miteinander, auch über wie viele andere Menschen sie treffen. Je mehr Menschen sie sehen, desto größer ist die Gefahr einer Übertragung des Coronavirus."

 

Bislang war es Menschen in den Niederlanden erlaubt, bis zu drei Besucher in Häusern und Wohnung zu empfangen. Diese mussten allerdings einen Abstand von mind. 1,5 Meter einhalten. Diese Maßnahme war besonders für alleinstehende Menschen hart, die besonders unter Social Distancing und Einsamkeit leiden. Wie Linda Duits, eine Journalistiin spezialisiert auf Gender Studies, in einem Artikel schrieb, “Nähe und physischer Kontakt sind kein Luxus, sie sind grundlegende Bedürfnisse,” so Duits. “Wenn wir etwas von der AIDS Epidemie gelernt haben, dann dass Verzicht auf Sex keine realisitische Option ist.”

0


gayboyPlus<

Status

  • User online: 427
  • angemeldet: 571
  • User gesamt: 61.865
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten