gayboy.at

Infopool

Virtuelle Reunion von "Queer as Folk" am 01. Mai

2020-04-29|15:12 · von Redaktion

Bild

Und die Reihe an virtuellen Veranstaltungen reißt - zum Glück - nicht ab. Alle Fans der amerikanischen Serie "Queer as Folk" können sich freuen; Die Schauspieler*innen der von 2000 bis 2005 ausgestrahlten Serie rund um LGBTQ+ Menschen werden am 01. Mai in einer virutellen Reunion zusammenkommen.

 

Damit begehen die Macher der Serie einerseits das 20-jährige Jubiläum der Erstausstrahlung, andererseits soll damit auch Geld für die Organisation "CenterLink" gesammelt. CenterLink betreut obdachlose queere Jugendliche und alternde oder kranke LBGTQ+ Menschen. Diese sind während der andauernden Coron-Krise besonders bedroht.

 

Es haben fast alle Schauspieler*innen bisher zugesagt, dabei sein werden Sharon Gless (Debbie), Hal Sparks (Michael), Randy Harrison (Justin), Scott Lowell (Ted), Peter Paige (Emmet), Michelle Clunie (Mel) und Robert Gant (Ben). Auch die beiden Erfinder der Serie, Ron Cowen und Dan Lipman, werden dabei sein. Die Veranstaltung findet am 1. Mai um 20 Uhr (unserer Zeit) auf Youtube statt.

 

Angekündigt wurden Gespräche mit den Darsteller*innen über die Show, sowie einer Versteigerung von "Queer as Folk"-Erinnerungsstücken. Der Erlöss kommt CenterLink zu gute.

 

Basierend auf einer britischen Serie, wurde "Queer as Folk" 2000 erstmals im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt. Die unverblümte Darstellung von queerem Leben, Leiden und Sex war wegbahnend und hat die Serie zur - bis heute - erfolgreichsten LGBTQ+-Serie der Welt gemacht. 

0


gayboyPlus<

Status

  • User online: 453
  • angemeldet: 570
  • User gesamt: 61.865
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten