gayboy.at

Infopool

Die kanadische Marine schreibt mit schwulem Kuss Geschichte mit schwulem Kus

2020-04-28|07:48 · von Redaktion

Bild
(c) YouTube/CBC Vancouver

Nach einer 8-monatigen Tour in der Karibik und dem Ostpazifik ist die HMCS Winnepeg der Royal Canadian Navy letzte Woche wieder in Victoria, der Provinzhauptstadt von British Columbia, eingelaufen.

 

Traditionell darf der erste Matrose, der das Schiff verlässt, auch als Erster seine Familie küssen. In einem historischen ersten Mal ging dieses Mal als erster Francis Legare von Bord, der vor versammelter Presse und den Familien der Matrosen seinen Partner Corey Vateur küsste. "Ich war 255 Tage auf See, so das hier großartig. Ich bin sprachlos.", so Legare.

1

2020-04-28|07:50 · von Redaktion

 

In der kanadischen Marine wird das Recht, als Erster an Land zu gehen, als große Ehre angesehen. Die Wahl wird per Ziehung getroffen. Auffällig ist jedoch die Unterstützung der Marine. Ein Kuss zwischen zwei Männern bei der Marine wäre vor ein paar Jahren noch undenkbar gewesen. 

 

"Wir reflektieren die Entwicklung der Gesellschaft und rekrutieren aus allen Bereichen der Gesellschaft", so ein Vertreter der Royal Canadian Navy. "Wenn wir nicht mit der Zeit gehen, haben wir am Ende keine Matrosen mehr, die der Marine beitreten."

1


gayboyPlus<

Status

  • User online: 133
  • angemeldet: 589
  • User gesamt: 63.586
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten