gayboy.at

Infopool

Coronavirus-Tagebuch - Woche 6

2020-04-25|15:21 · von bernhardl @ gayboy.at

Bild
(c) Depositphotos/rawpixel

Liebes Gayboy Tagebuch,

 

mein letzter Eintrag war vor einer Woche, und ihr fragt euch sicher, warum ich euch heute wieder Zeilen schreibe. Ich wollte eigentlich immer wieder Zeilen niederschreiben, aber hatte wenig Ideen, was ich schreiben kann oder soll, da ich jeden Tag mindestens 8 Stunden gearbeitet habe. Mir macht meine Arbeit sehr viel Spaß und lenkt mich ab. Sie lenkt mich davon ab, dass man überall Masken tragen muss, davon, dass ich nicht daten darf, und davon, dass eigentlich die Welt derzeit kopfüber steht.

 

Durch die Arbeit, die mir gut gefällt, habe ich nicht nur mehr Energie, sondern fühle mich auch wieder Teil eines Ganzen. Seit Mittwoch sind wir in unserem neuen Büro, so habe ich auch im Büro gearbeitet und Menschen gesehen. Und musste nicht per Video-Telefonate mir ihnen sprechen.

 

Ich habe mich diese Woche auch oft mit Balkonblumen belohnt, die am Heimweg beim Blumenhändler mit dem Fahrrad mitgenommen habe.

 

Neben der Arbeit versuche ich, so gut es geht, den Kontakt zu meinen Mitmenschen aufrecht zu erhalten. Mit ihnen zu telefonieren, mit ihnen zu chatten etc. Ich bin ein Mensch, der sehr gerne redet und vermisse daher die Kommunikation Face-to-Face. In der Arbeit habe ich nun schon die Möglichkeit dies zu tun. Menschen zu sehen.

 

Die Woche war, außer Arbeit, kochen und Balkon auf Vordermann zu bringen, sehr unspektakulär. Immer wieder war ich auf Grindr online, aber auch das hat mir eigentlich keine Lust gemacht.

 

Dafür gab es gestern Abend einen Live Candy Talk mit Cousinchen Candy Licous. Diesmal habe eine Expertin zum Thema HIV/Corona angerufen und sie hat mir dazu einige tolle Lichtblicke erzählt und auch die Fragen der Zuseher*innen beantwortet. Hat zugehört während ich Birgit Leichsenring interviewt habe. Das Video ist noch auf meiner Candy Licious Seite zu finden. Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt (IV, PreP etc.), könnt ihr euch natürlich an die Aids Hilfe Wien wenden.

 

So verging für mich eine Woche mit Balkonarbeit, Arbeit und manchmal am Abend einem Film. Auf Sex habe ich derzeit wenig Lust, aber das liegt auch daran, dass ich eigentlich gerne einen Mann an meiner Seite hätte, der mich küsst, streichelt und für mich da ist.

 

Ich hoffe, dass ich noch 2020 meinen Deckel finde, damit ich mit ihm alle weiteren Krisen gemeinsam durchstehen kann.

 

Heute werde ich noch eine kleine Radtour machen. Wünsche euch einen schönen Samstag.

 

Küsschen aus dem Wohnzimmer

 

Bernhard

0


gayboyPlus<

Status

  • User online: 537
  • angemeldet: 561
  • User gesamt: 61.867
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten