gayboy.at

Infopool

Coronavirus-Tagebuch - Tag 23 und 24

2020-04-09|18:12 · von bernhardl @ gayboy.at

Bild
/depositphotos/krakenimages.com

Liebes Gayboy-Tagebuch,

Ich schulde dir liebes Tagebuch, und Euch, lieben Lesern, zwei Tage, da ich gestern Probleme mit dem Laptop hatte.

Kommen wir mal zu Dienstag, dem Tag 23.

Am Dienstag hatte ich schon in der Früh ein Meeting im neuen Job. Ich konnte eine Strecke mit dem Rad fahren. So eine morgendliche Rad-Tour ist was sehr geiles. Der ganze Körper wacht im Fahrtwind auf. Wenn dann auch noch die Sonne in dein Gesicht scheint bekommt man einen richtigen Energie-Kick.
Nach dem Meeting habe ich noch eine kleine Radtour gemacht. Und bin dann nach Hause gefahren, um dort weiter zu arbeiten.

Ab 17:00 Uhr war ich dann fertig mit meiner Arbeit, und habe mich mit einem Glas Martini auf meinen Balkon gesetzt. Und war seit langem wieder mal so richtig dankbar, weil ich wirklich glücklich und froh darüber bin, in einer Zeit wie dieser einen Job gefunden zu haben. Vor einer Woche musste ich mir noch Sorgen machen ob ich überhaupt meine Miete im April zahlen kann. Ich habe sogar schon meinen Vermieter um eine Stundung gebeten, weil ich wusste, dass ich in der derzeitigen Situation sicher nicht lang aushalten kann.

Am Abend hatte ich dann noch einen langen Video Call mit Freunden. Wir haben auf meine neue Situation angestoßen.

Gestern, am 24. Tag hatte ich in der Früh Probleme mit meinem Laptop. Und musste dann in die Arbeit fahren, weil wir gestern eine Inventur hatten. Nach der Arbeit bin ich dann direkt nach Hause und konnte meinen Laptop zum Glück wieder hochfahren und darauf arbeiten.

Am Abend habe ich wieder Make-up aufgetragen. Ein Freund von mir, mit dem ich auch einige Male beim Tuntathlon angetreten bin - und letztes Jahr sogar gewonnen habe - hat mich letzte Woche gefragt, ob ich nicht als Candy Licious Bingo hosten möchte. Er und Freunde haben nämlich letzte Woche Online-Bingo gespielt und dachten, es wäre nett, wenn eine externe Person – eine Dragqueen – die Bingotrommel dreht. Weil ich im Ropp auch Bingo gehostet habe, hatte ich auch Zugang zu einer Bingomaschine. Angefangen hat es um 20:00 Uhr, und ich habe 2 Runden mit mir fremden Personen (außer meienn Bekannten) Bingo gespielt. Es war grandios lustig. Nebenbei haben wir natürlich getrunken, gelacht und getratscht und die Gäste waren begeistert von mir als Host.

0

2020-04-09|18:16 · von bernhardl @ gayboy.at

Bild
(c)Depositphotos/irarstudio

Um 22:15 hab ich mic von den Bingo Spieler*innen verabschiedet, mich abgeschminkt und hab noch ein bisschen für die Firma gearbeitet. Fast so, wie ein normaler Arbeitstag. Ohne Isolation.

Ich hoffe, dass es Euch, liebe Leser, gut geht und wünsche euch einen wunderschönen Tag.

Kuss aus dem Wohnzimmer.

Bernhard

0


gayboyPlus<

Status

  • User online: 626
  • angemeldet: 566
  • User gesamt: 61.901
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten