gayboy.at

Infopool

Eurovision Songcontest 2020: Ersatzsendung angekündigt

2020-04-09|10:55 · von Redaktion

Bild
(c) NPO/AVROTROS/NOS

Die Europäische Rundfunkunion (EBU), die den jährlichen Songcontest organisiert, hat nun eine Ersatzveranstaltung angekündigt. Unter dem Motto "Europe Shine A Light" wird am 16. Mai 2020 eine rund 2-stündige Sendung ausgestrahlt.

 

Produziert wird diese von dem niederländischen Sender, der auch den regulären Songcontest produziert hätte. Die Sendung wird ohne Publikum stattfinden. Laut dem Songcontest Executive Supervisor Jon Ola Sand werden alle 41 Interpreten ihre Songs vorgestellen, allerdings ohne Voting oder einem Gewinner. „Es wird eine Show im Geist von Einheit und Zusammengehörigkeit“, so Jon Ola Sand. Die Sänger*innen bleiben in ihren Heimatländern.

0

2020-04-09|10:56 · von Redaktion

Bild
(c) Eurovision: Die 41 Interpret*innen

Weiters kündigte die EBU in der Presseaussendung „Überraschungen für Fans und Zuschauer“ an, und ein Wiedersehen mit ehemaligen Teilnehmer*innen des ESC. Die für den Songcontest 2020 geplanten Sänger*innen werde auch einen alten ESC Hit  mit "vereinigendem Text, die der derzeitigen Situation angemessen ist" singen.

 

Da der Songcontest 2020 offiziell abgesagt wurde, ist die Sendung in allen Ländern aus dem Programm genommen worden. Die Produzenten der Ersatzsendung rufen nun alle Länder auf, diese ins Programm aufzunehmen. Der ORF hat sich dazu noch nicht geäußert, veranstaltet aber in der kommenden Woche einen eigenen, "kleinen Songcontest". Da werden am 14., 16. und 18. April 2020 die offiziellen Videos der Teilnehmer*innen vorgestellt, das Publikum und eine Jury können für Ihre Favoriten voten. Die Sendungen werden von Andi Knoll moderiert.

0


gayboyPlus<

Status

  • User online: 533
  • angemeldet: 561
  • User gesamt: 61.898
© 1998-2020 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Mediadaten