Infopool

Infopool:

CIRCUS Fright Night - Wiens rabenschwarze Nacht!

2017-10-03|15:51 · von Redaktion

Bild

Wenn sich der Vodka selber trinkt, wenn der Schädel spricht und wenn die Uhr die richtige Stunde schlägt, erst dann findet ihr den Weg zur Gruft von Tamara von Untot.

So oder so ähnlich könnte die Geschichte zum nächtlichen Highlight am 14. Oktober in der Arena Wien eingeleitet werden. Denn dann versammeln sich alle schaurig schönen oder schön schaurigen Gestalten zur ersten wie letzten, schon jetzt als legendär zu bezeichnenden, CIRCUS Fright Night.

0

2017-10-11|11:28 · von Redaktion

Circus Fright Night

https://youtu.be/YTxuID-1Vlk

0

2017-10-03|15:54 · von Redaktion

Bild

In der Kammer des Schreckens spielt diesmal live und nur alive Spezialimport aus Madrid, DJ und Remixer, Thomas Solvert.

Sein Debut als DJ am CIRCUS feiert Zombie of the Month DJ Mart.i und leitet damit die Geisterstunde ein. Den Abschluss macht wie immer Resident und Allroundgespenst DJ Alexio aus Berlin. Wenn die Uhr dann schließlich Punkt 1:45 schlägt, wird Tamara von Untot aus ihrem Grab ersteigen und durch die Eröffnungsshow in unbeirrter Qualität geleiten.

0

2017-10-03|15:53 · von Redaktion

Wir verlosen 3x2 Tickets für dieses CIRCUS. Wenn Du gewinnen möchtest, dann schicke bis Dienstag, 10. Oktober 2017 (12 Uhr) ein E-Mail mit dem Betreff »Circus Fright Night« und deinem Vor- und Nachnamen an win@gayboy.at ...

0

2017-10-03|15:52 · von Redaktion

Bild

Frisches Blut und neue Ideen versprühen in der kleinen Kammer des Schreckens Berlin Import Charlet Crackhouse und wi(e)n-wi(e)n Alessandro Caruso. Der Tanz der Vampire folgt hier zu Tönen aus Pop und jugendlicher Remixkultur.

Einmal Blut geleckt, ist der Weg dann nicht weit in die benachbarte Geisterbahn, vormals Dangerzone, wo große wie kleine Gespenster am Werken sind. Hier ist wie immer besondere Vorsicht und Behutsamkeit geboten. Selbstverständlich sind auch diesmal wieder die Red Ribbon Angels vor Ort, um mit präservativen Mitteln auszuhelfen.

Die Geister, die wir riefen, lassen sich nur selten rasch austreiben und so wird das Spektakel nach der Sperrstunde kurzerhand in die Katakomben des Kaiserbründl verlegt. In der offiziellen After Fright Night wird zu Mart.i’s Beats kopflos weitergetanzt.

All das macht die Circus Fright Night zur ultimativen Nacht des Grauens die weder Lebende wie Untote verpassen sollten!

www.circusclub.eu

0


Username:
Passwort:
Zur verschlüsselten Seite (Beta)

Memo

Status

User online:718
angemeldet:319
User gesamt:56.948
© 1998-2017 gayboy.at | powered by ip::systems | Impressum | Links | Mediadaten